0

RaceReport 2.Lauf Downhill LM 2011

Der neue und bestens präparierte Track lud am Sonntag zur Runde 2 der insgesamt 3 Läufe um die Downhill Landesmeisterschaft MV ein.

Durch den Startverzicht zweier Favoriten in der Fully und Hardtailklasse gab es direkt zum Start der Veranstaltung leider schlechte Nachrichten.

Der bereits am Samstag angereiste Andreas Pingel attackierte in seinen Testruns zu stark und stürzte in folge dessen zweimal spektakulär. Die Verletzungen beeinträchtigen ihn so stark, dass er am selben Tag noch die Heimreise antrat. Auf diesem Wege senden wir ihm noch einmal schnelle Genesungswünsche!

Bereits vergangenen Montag erwischte es den Local Hero des Dirt Force e.V., Christian Engel beim Training schwerer. Er stürzte bei einer der markanten Stelle der Rennstrecke die auch am Renntag noch für Gesprächsstoff erweisen sollte.

Pünktlich um 10:30 Uhr begann das Training und an den verschwitzen und hochkonzentrierten Gesichtern konnte die Zuschauer erahnen das es die Strecke es in sich hat.

Der harte, rutschige Boden ließ so manches Mal den Grip vermissen und so stürzten mehrere Fahrer. An einer der spektakulären Streckenpunkte hatten die Zuschauer beste Sicht. An jenem Abschnitt hatten die Fahrer die Wahl zwischen 2 Linien, einer kürzeren Linie mit einem Stepdown Sprung oder der längeren ebenfalls schwer einsehbaren Außenlinie.

An beschriebener Stepdown-Linie traute sich auch Oliver Maag ran und crashte, er konnte das Training aber fortsetzen und ließ mit seinen Trainingsläufen erahnen das er heiß auf das Podium ist.
Nach einiger Zeit konnte er dann den netten Damen der Anmeldung nicht widerstehen und gab seine Startnennung ab.

Auch in Topform schien ein anderer Teterower zu sein,  Dennis "Pipo" Hanta beeindruckte mit seinem aggressiven Fahrstil und seiner stets "Rock’ n Roll Mentalität".

Einen guten Rhythmus für die Strecke hatten auch die beiden Dirt Force Buddies Peter Bellmann und Ben Winkler, beide zeigten sich selbstsicher und mit gutem Speed im Training.

Bei den Hardtails ließ Josef Seidel schnell durchblicken wozu er angereist war. Er wollte wieder den Sieg in seiner Klasse.
DF Member Nico Gebhardt zeigte sich nach seinem 2. Platz in Teterow hoch motiviert und ließ keinen Zweifel daran, dass er um einen Podiumsplatz mitreden will.

Für den Shooting Star des Vereins und einzige Lady im Fahrerfeld, Sarah Gerlach, lief es alles andere als geplant. Nach einigen Trainingsläufen beklagte sie Materialschäden. Welche aber rechtzeitig zum Start des 1. Laufes durch den Fahrradservice Wehden behoben wurden.

Zwischenzeitlich hatten sich auch etliche Zuschauer an der Strecke eingefunden und warteten gespannt auf den 1. Wertungslauf des Tages, nach technischen Problemen mit der Zeitnahme startete dieser auch nach kurzer Verzögerung.

Unter dem Beifall der Zuschauer setzte Pipo in der Fully Klasse die schnellste Zeit mit 38,9 Sek. gefolgt von seinem Vereinsbuddy Oliver Maag mit 1 sec. Rückstand. Mit einer starken Leistung platzierte sich Dirt Force Mitglied Peter Bellmann auf Position 3.
Für Ben Winkler endete das Rennen abrupt, nach einem Fehler in der Steinpassage stürzte er und konnte nicht zum 2.Wertungslauf antreten.

Bei den Hardtails ging es nicht weniger spannend zu. Der sichere Sieger der Auftaktrunde aus Teterow Josef Seidel schien schlagbar zu sein. Denn Marc Landowski setzte sich in Top in Szene mit einem Rückstand von nur 3hunderstel auf Seidel's Bestzeit 40,1 Sec. Auf Platz 3 landete Nico Gebhardt mit 41,1sec.
Nach einem Fehler im oberen Abschnitt der Strecke ließ es Sarah im unteren Abschnitt richtig rollen und verpasste Nico's Zeit denkbar knapp mit 0,1sec.

Bei den Junioren hatte Dennis Gabrisch einen souveränen Lauf ins Ziel gefahren und konnte sich des 1. Platzes erfreuen. Seine Zeit von 55,4 sec reichte auch zum Sieg seiner Klasse gefolgt von Jonas Grau mit 1,01.01 min.

Beim 2. Wertungslauf der Big Boys sorgten Gunnar Dettmann vom Unterholz e.V. Teterow und Peter Bellmann für eine Überraschung. Beide unterboten die 40sek Marke und setzten jeweils mit ihrer Zeit von 39,6 sec. Oliver Maag ordentlich unter Druck.

Dieser blieb jedoch cool und konterte mit einer Zeit von 39,4 sec. und sicherte sich so den 2.Platz in der Tageswertung. Coolness kann er auch in Zukunft gebrauchen, denn wie sich später erst rausstellte brach er sich eine Rippe bei seinem Sturz im Training. Deshalb ist seine Leistung umso mehr zu würdigen. Dicken RESPEKT von uns alles und schnelle Genesung!!!

Das Podium rundete Peter Bellmann ab, dem seine bessere Zeit aus seinem ersten Run den 3.Platz bescherte.

Pipo's Bestzeit blieb unberührt und so war er der verdiente Sieger der Fully Klasse. Er konnte sich über ein handsigniertes Bild vom mehrmaligen Downhill Weltmeister Steve Peat freuen.

Bei den Hardtails wurde es abermals spannend. Nachdem aus ihrer Sicht enttäuschenden 1. Run und mit ordentlich Wut im Bauch, attackierte Sarah Gerlach von Start an und brachte einen fehlerfreien Lauf ins Ziel. Somit konnte sie den 3.Platz zur Freude zahlreicher Zuschauer einfahren.

Die Zeit aus seinem ersten Lauf konnte Marc Landowski nicht unterbieten und so landete er auf den 2. Platz hinter dem, in der Gesamtwertung souverän führenden Josef Seidel aus Rostock. Josef führt mit sauberen 200Punkten. Damit scheint der Titel beim Finallauf in Teterow kaum noch gefährdet zu sein.

Richtig heiß her geht es auf den Folgeplätzen. Denn mit Nico Gebhardt 155 Punkte, Marc Landowski 151 Punkte und Sarah Gerlach 150Punkte sind gleich 3 Fahrer innerhalb von nur 5 Punkten auf einander gerückt.

Bei den Fullies führt Dennis Hanta 170 Punkte vor Oliver Maag 160 Punkte, Peter Bellmann 129 Punkte, Gunnar Dettmann 129 Punkte, Daniel Schuh 128 Punkte und Jürgen Loitz 128 Punkte.

Es wird hoch spannend beim Finale, also kommt zum Showdown wenn die Fahrer am 30 Okt. zum 3. und letzten Wertungslauf der Landesmeisterschaft 2011 antreten.

an dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an alle freiwilligen Helfer, an www.radservice-Wehden.de für den schnellen Werkstatt Service und den Sachpreis.
Sowie Markus von KHE Bikes für die Sachpreise und den signierten Stuff von Peaty.
Ein ganz besonderer Dank an den Rettungsassistent Roman Diehn vom DRK Neubrandenburg für seine schnelle Hilfe.

 

Ride on
Dirt Force e.V.

Zu den Photos DH Landesmeisterschaft MV Lauf 2 2011